Wir über uns.

Die Weyher Hobbykünstler haben sich im Dezember 1982 zu ihrer ersten Ausstellung zusammengefunden. Man traf sich im Sitzungssaal der ehemaligen Gemeinde Leeste. Schon ein Jahr danach erfolgten die Terminverlegung und der „Umzug“ in die Aula der heutigen Grundschule Leeste.
In wenigen Jahren wurde die Ausstellung am Volkstrauertag ein feststehender Termin im Weyher Veranstaltungskalender und von Publikum und Ausstellern gleichermaßen interessiert angenommen.

1993 ergab sich eine weitere „Veränderung“: die Flure der KGS Leeste wurden unser neues Domizil, da die Aula kreative Gestaltungsmöglichkeiten kaum zuließ. Die nächsten Jahre brachten wenig auffallende Veränderungen, obwohl immer zahlreiche Neuerungen den Gesamteindruck verbessern sollten. Es wurde z.B. auf die Farbgestaltung der Stände großer Wert gelegt, so dass ein harmonisches Gesamtbild entstehen konnte. Ein neues Logo, neue Stellwände, Ständer und Wandabdeckungen komplettierten unser Konzezpt. Insgesamt bemühten und bemühen sich die Ausstellungsteilnehmer um eine ansprechende und anregende Atmosphäre. Eine wesentliche Veränderung ergab sich dann 2012, als die Ausstellung auch ins Große Forum der KGS Leeeste einzog, was einerseits den Musik-, Theater- und Tanzgruppen zu Gute kam, andererseits aber auch den Ausstellern ein verändertes Raumangebot bescherte.

Seit 2004 stellen wir nun an zwei Tagen aus. Wir sind zuversichtlich, auch in Zukunft neue Ideen zu entwickeln.

Unsere Zielsetzung versuchen wir auch während der Ausstellung durch Flurprogramm in der KGS Leeste zum Ausdruck zu bringen. Im Jahr 2004 bot die Schreibwerkstatt  Brinkum Lesungen an, die durch kleine musikalische Beiträge ergänzt wurden. Leider hat sich diese Zusammenarbeit nur noch ein Jahr fortgesetzt. Deshalb sind wir sehr froh, dass unsere Ausstellung inzwischen durch Beiträge von Schülerinnen und Schülern der KGS Leeste und anderen Schulen der Gemeinde sowie engagierten Weyher Bürgerinnen und Bürgern sowie untermalt wird mit musikalischen Beiträgen, szenischen Darstellungen und Tanzvorführungen als ein Zeichen aktiver Hobbykunst. Diese Darbietungen ermöglichen es uns außerdem, mehr Jugendliche in die Ausstellung einzubinden.

2004 hatten wir erstmals eine <Junge Ecke> eingerichtet. Die Kinder und Jugendlichen waren mit so großer Begeisterung dabei, dass wir auch weiterhin deren erste Schritte in die Öffentlichkeit begleiten werden.  Mittlerweile ist es schon eine gute Tradition, die Eine-Welt-AG der KGS Leeste an dieser Ausstellung zu beteiligen. Seit 1989 engagieren sich Jugendliche für Kinder und Jugendliche in Mozambique.  Der Erlös aus dem Verkauf von Postkarten, Keksen etc. fließt – wie immer –  ein in die anderen Spendenerträge.

Die Begründer hatten sich zum Ziel gesetzt, Weyher Bürgerinnen und Bürger ein Form für ihre Hobbykunst zu schaffen.

Wenn man die inzwischen lange Geschichte der Hobbykünstler verfolgt, ist es erstaunlich, dass es immer wieder möglich wird, neue Hobbys vorzustellen.



                                                                                 © I.-M. Bennemann

Ein wenig Statistik 

4./5. Dezember 1982

Rathaus Leeste

18 Aussteller

20. November 1983

Aula der KGS Leeste (Altbau)

20 Aussteller

18. November 1984

Voßmeyer Sudweyhe

30 Aussteller

17. November 1985

Aula der KGS Leeste (Altbau)

17 Aussteller

16. November 1986

Aula der KGS Leeste (Altbau)


15. November 1987

Aula der KGS Leeste (Altbau)

23 Aussteller

13. November 1988

Aula der KGS Leeste (Altbau)

26 Aussteller

19. November 1989

Aula der KGS Leeste (Altbau)

23 Aussteller

18. November 1990

Aula der KGS Leeste (Altbau)

21 Aussteller

17. November 1991

Aula der KGS Leeste (Altbau)

18 Aussteller

15. November 1992

Aula der KGS Leeste (Altbau)

23 Aussteller

14. November 1993

Flure der KGS Leeste

22 Aussteller

13. November 1994

Flure der KGS Leeste

21 Aussteller

19. November 1995

Flure der KGS Leeste

23 Aussteller

17. November 1996

Flure der KGS Leeste

23 Aussteller

16. November 1997

Flure der KGS Leeste

23 Aussteller

15. November 1998

Flure der KGS Leeste

25 Aussteller

14. November 1999

Flure der KGS Leeste

21 Aussteller

14. Mai 2000

Backhaus der Wassermühle Sudweyhe


19. November 2000

Flure der KGS Leeste

22 Aussteller

18. November 2001

Flure der KGS Leeste

17 Aussteller

17. November 2002

Flure der KGS Leeste

28 Aussteller

16. November 2003

Flure der KGS Leeste

19 Aussteller

13./14. November  2004

Flure der KGS Leeste

30 Aussteller + Schreibwerk­statt Brinkum

12./13. November   2005

Flure der KGS Leeste

33 Aussteller + Jugendliche + Schreibwerkstatt + Theater Pur

18./19. November   2006

Flure der KGS Leeste

32 Aussteller + Jugendliche + Theater Pur + Flötenensemble

    17./18. November   2007

Flure der KGS Leeste

31 Aussteller + Jugendliche +
9 Gruppen  (Flurprogramm)

  15./16. November   2008

Flure der KGS Leeste

32 Aussteller + Jugendliche +
 6 Gruppen (Flurprogramm)

14./15. November   2009

Flure der KGS Leeste

31 Aussteller + Jugendliche +
 6 Gruppen (Flurprogramm)

13./14. November   2010

Flure der KGS Leeste

31 Aussteller + Jugendliche +
 6 Gruppen (Flurprogramm)

12./13. November  2011

Flure der KGS Leeste

33 Aussteller + Jugendliche + 
7 Gruppen (Flurprogramm)

17./18. November  2012

Flure + Forum der KGS Leeste

37 Aussteller +
Jugendliche +
9 Gruppen
(Flurprogramm)

16./17. November 2013

Flure + Forum der KGS Leeste

34 Aussteller +
Jugendliche +
12 Gruppen
(Bühnenprogramm)

15./16. November 2014

Flure + Forum der KGS Leeste

34 Aussteller +
Jugendliche +
3 Gruppen
(Bühnenprogramm)

13./14. November 2015



Flure + Forum der KGS Leeste

33 Aussteller +
Jugendliche +
8 Gruppen
(Bühnenprogramm)

11./12. November 2016


Flure + Forum der KGS Leeste

42 Aussteller +
Jugendliche +
5 Gruppen
(Bühnenprogramm)

17./18. November 2017


Flure + Forum der KGS Leeste

41 Aussteller +
 3 Jugendliche +
5 Gruppen
(Bühnenprogramm

 

*  Quilling

    - Ilse-Marie Bennemann -


*  Strick-Zoo & Finger-

    puppen

   - Annette Buttelmann -


*  Encausticmalerei

   - Miriam Gesell -


*  Teddys & Wichtel

     - Heidi Busch -

 

*  Drechselarbeiten

    - Hans Fehlhaber -

 

*  Fotokarten

    - Ulla Linnecke -


*  Münzsägerei

    - Volker Jödecke -

 

*  Grabschmuck


* Bascettasterne &

   Betondeko

    - Janine Jödecke -

 

*  Beleuchtete Häuser

   - Marlis Duhr -

 

*  Glasperlenschmuck

    - Sandra Habelmann -

 

*Goldschmiedearbeiten

  - Irene Häseker -

 

* Holzspielzeug

   - Helmut Helmis -

 

*  Scrapbooking &

   Lichterflaschen

    - Ines Jödecke - 

 

 * Handgenähte Filz-

   mäuse

   - Sonja Pade -


* Individuelle Stickerei

  - Ursula Groth -

 

* Stoffkreationen

   - Ute Kersting -

 

* Glaskunst

   - Harry Kessels -

 

*  Tonfiguren

   - Renate Kreienhoop -

 

*  Handgetöpferte

   Keramikarbeiten

   - Marita Krone-Studnik -


* Handgemachte Seifen

 

*  Schmuck + Deko aus 

    Kaffee - Kapseln

    - Roswitha Körner -

 

* gedrechselte Schreib-

   geräte und Kleinteile 

    - Gisela Springer -

 

* Patchwork, Häkelarb.

   - Ursula Stelbrink -

 

*  Strickfilzen

    - Sabine Tschirschnitz -

 

* Engelpüppchen, Mini-

   Weihnachtsmänner

    - Silke Bassen -

 

*  Laubsägearbeiten,

    Schwibbögen

   - Holger Lenk -


*  Nanas

    - Gaby Stelling-Brand -

 

*  Schlüsselbänder

   - Marie-Sophie Meyer -

 

*  Vogelhäuser, Nist- 

    kästen & Co

    - Hermann Nutsch -

 

*  Spielbretter

    - Stephan Pasvos -

 

* Keramik für Haus  &     Garten

   

* Floristik, Lichtobjekte

   - Kerstin Wecky -

 

* Kettenvariationen

   - Viola Stolle -

 

*  Gewebtes

    - Sabine Lewandowski -


*  Figuren aus Draht &

    Papier

    - Marianne Sfalanga -

 

*  Herbstblätterkugeln

    Spitzencollagen

  

*  Kettenanhänger

   - Jenno Behrmann -

 

*  Tatütas

    - Sophia Zender -